Anmelden    Login


     Alle Beiträge     Beitrag erstellen     Impressum    zurück
 Sortierung aufheben  ->WISSENSWERT -> -> ->            
 R U B R I K
- WISSENSWERT

 G R U P P E
- Behörden & Gesetze
- Einreise
- Flora & Fauna
- Geschichtliches
- Kultur
- Sprache
- Straßenverkehr
- Telefon
- Transport

 T H E M A
- Aufenthaltsstatus
- Busverkehr
- Einreise mit dem Auto
- Fahrrad
- Festnetz
- Kreuzfahrtschiff
- Maltesisch
- Manoel Theatre
- Mobiltelefon
- Taxi
- Tempel
- Unfall
- Vogeljagd

 D E T A I L
- Aufenthalt, Auswandern
- Kreuzfahrt, Umweltbelastung
- Theater, Valletta
- Ursprung der Sprache
- wichtigster Wortschatz
 ZULETZT GELESEN / JÜNGSTE BEITRÄGE

Einreisen mit dem eigenen Auto

Wenn Sie die lange Strecke mit dem Auto in Angriff nehmen wollen, stehen Ihnen fast durchgehend Autobahnen zur Verfügung und die Überquerung der Alpen ist längst kein Problem mehr. Manche Strassentunnels wie auch die Autobahnen in Italien und in der Schweiz sind jedoch gebührenpflichtig.

Kraftfahrzeuge dürfen ohne besondere Genehmigung nach Malta eingeführt werden, brauchen aber eine grüne Versicherungskarte speziell für Malta. Bei der Ankunft werden Karosserie- und Motornummer des Wagens vom Zoll notiert, damit sichergestellt ist, dass dasselbe Fahrzeug wieder ausgeführt wird und keine Teile in Malta verkauft oder ausgetauscht werden. Die Einfuhr des Fahrzeugs wird ausserdem durch einen Stempel im Reisepass festgehalten, was ein Ausreisen ohne den Wagen verhindern soll. Darüber hinaus werden die Autos bei der Ankunft gründlich nach zollpflichtigen Waren durchsucht.

Touristen dürfen ihre Autos für maximal drei Monate mit auf die Insel bringen, längere Aufenthalte bedürfen einer polizeilichen Genehmigung.

ACHTUNG: Wer sein Auto länger als angemeldet auf Malta bewegt bekommt schneller als er schauen kann die gelbe Kralle angebracht und das kann unter Umständen eine Menge Geld kosten sie wieder entfernen zu lassen!!!
Bei Fragen dazu am Besten an das ADT (Malta Transport Authority) wenden: www.maltatransport.com


31 Eingestellt: 29.05.2007  19:14:36   -  Autor: maltadc_2   



QUELLE: http://www.malta-direkt.de/dzw/carcrash.jpg





Was tun beim Autounfall??

 

Natürlich ist es nicht gerade das Erste woran man denken möchte wenn man in den Urlaub fährt, aber vorbereitet zu sein ist in solch einer Situation auch nicht schlecht.

Wie reagiert man also wenn man auf Malta einen Autounfall hat?

Statistisch gesehen kommt das leider ziemlich oft vor. Im letzten Quartal gab es über 4000 gemeldete Blechschäden. Bei den niedrigen Geschwindigkeiten passiert es aber zum Glück recht selten, dass etwas gröberes passiert.
Egal ob Sie Schuld sind oder ein anderer Straßenteilnehmer, bewegen Sie die Autos nicht von der Stelle - auch wenn diese an einem denkbar ungünstigen Ort stehen.
Als nächstes rufen Sie die sogenannten Wardens an (die Polizei zu rufen bringt garnichts, die würden nie bei Kleinunfällen helfen). Die Wardens sind mit Auto oder Motorrad unterwegs und haben gelbe Kleidung an. Sie nehmen den Unfallhergang auf. Telefonnummer: 00356 / 21 320 202.
Es ist sehr wichtig die Wardens zu rufen um auch für die Versicherung einen Report zu haben. Allerdings muss man bis zur Ankunft der Wardens meist große Geduld aufzeigen. Bis zu 2 Stunden lassen sie einen schon mal warten, aber trotzdem ist es dringend notwendig auf sie zu warten.
Bei Unfällen mit Verletzten, entweder die Nummer der Polizei 191 oder der allgemeine Notruf 112.

Falls es ein klassischer Auffahrunfall ist, bei dem eindeutig geklärt ist wer Schuld hat, gibt es das sogenannte Bumper to Bumper Formular. Dieses sollte in jedem Mietauto vorhanden sein. Wenn nicht, verlangen Sie es von Ihrer Autovermietung. Es erspart Ihnen lange Wartezeiten und Ärger mit der Versicherung. Das Formular wird von den Unfallteilnehmern ausgefüllt und dann der Versicherung oder dem Autovermieter weiter gegeben.

Wenn Ihnen ein Unfall mit einem Mietauto geschieht, geben sie die Informationen an Ihren Autovermieter weiter. Dieser kümmert sich um die Details. Bei Selbstverschulden gilt der genannte Selbstanteil auf dem Mietvertrag. In Malta ist es gängig eine Selbstbeteiligung von Lm 100 (€ 232,94) zu bezahlen.


2861 Eingestellt: 27.08.2007  16:56:58   -  Autor: maltadc_2   

 LETZTE BEITRÄGE / HITLISTE
 WISSENSWERT: Einreise mit dem Auto
Einreisen mit dem eigenen Auto  Wenn Sie die lange Strecke mit dem Auto in Angriff nehmen wollen, stehen Ihnen fast durchgehend Auto

 WISSENSWERT: Unfall
Was tun beim Autounfall??  Natürlich ist es nicht gerade das Erste woran man denken möchte wenn man in den Urlaub fährt, aber v

 WISSENSWERT: Vogeljagd
 Die Vogeljagd auf Malta  Es ist schon eine lange Tradition - das Schießen auf Vögel gehört bei den Maltesern einfach dazu.



 WISSENSWERT: Fahrrad
 Fahrradfahren auf Malta  Man kann es sich als bestes Transportmittel für Malta vorstellen - mit einem Fahrrad kann man die St

 WISSENSWERT: Theater, Valletta
 Das älteste Theater Europas...  Die Geschichte des Manoel Theaters
Von seiner Eröffnung am 19. Januar 1732


 WISSENSWERT: Kreuzfahrt, Umweltbelastung
 Kreuzfahrt - nichts für Umweltschützer  Man sagt, mit dem Kreuzfahrtschiff in den Hafen von Valletta einzulaufen, sei einer der schön

 WISSENSWERT: Aufenthalt, Auswandern
Aufenthaltsstatus auf Malta  Als EU-Mitglied hat Malta ihre Aufenthaltsvorschriften sehr gelockert. Als Europäer kann man also oh

 WISSENSWERT: Mobiltelefon
 Mobil telefonieren auf Malta  Auf Malta telefonieren mit dem Handy:

Grundsätzlich gibt es zwei Handy-Anbieter auf Malta: Go


 WISSENSWERT: Busverkehr
 Busfahren - ein Erlebnis!  Sie sind in jedem Souvenirshop, auf Postkarten und Urlaubsfotos ein Muss: Die Maltesischen Busse. St

 WISSENSWERT: Tempel
 Die Tempel von Malta - wirklich älter als Stonehange  Es wurde schon viel über sie geschrieben und gesprochen:Die Tempel von Malta und Gozo.
Bis h


 WISSENSWERT: Taxi
 Taxifahren auf Malta  Auch wenn in Malta die meisten Strecken leicht zu Fuß oder mit einem der vielen Busse zu erreichen s

 WISSENSWERT: Ursprung der Sprache
 Maltas Sprache  Auf Malta ist es sehr einfach sich mit den Einheimischen zu verständigen. Alle sprechen Englisch, 90

 WISSENSWERT: wichtigster Wortschatz
 Malti - Germaniz  Für einen Malteser gibt es wohl kein schöneres Kompliment für seine Heimat als von einem Ausländer e

 WISSENSWERT: Festnetz
Telefonieren im Festnetz  Das Telefonsystem in Malta ist in den letzten Jahren erheblich modernisiert worden. Die Digitalisier


Fatal error: Call to undefined function: wandle_urltolink() in /docs/f900221/www.malta-direkt.de/htdocs/bom/index.php on line 232