Anmelden    Login


     Alle Beiträge     Beitrag erstellen     Impressum    zurück
 Sortierung aufheben  ->NEWS -> -> ->            
 R U B R I K
- NEWS

 G R U P P E
- Kultur
- Politik
- Sport
- Vermischtes
- Wirtschaft

 T H E M A
- Aussenpolitik
- Australien
- Bowling
- Brand
- Busverkehr
- EU und Malta
- Event
- Explosion
- Festnahme
- Fliegen
- Fussball
- Geschäftsschließung
- Gozo
- Kirchen
- Kreuzfahrtschiff
- Malta Sommer Festival
- Malta Tourism Authority
- Malteser in Deutschland
- Migranten
- Schauspieler
- St Elma
- St. Julians
- Straßenbau
- Stromausfall
- Tempel
- Tot durch Dacheinsturz
- Tot nach Schießerei
- Tourismus
- Valletta Umweltplan
- Vogeljagd
- Wetter

 D E T A I L
- Cruiseliner
- Gorg Preca
- Septemberregen
 ZULETZT GELESEN / JÜNGSTE BEITRÄGE

Autounfall mit tragischen Folgen

Ein unbedeutender Autounfall verwandelte sich gestern Morgen zu einer Tragödie.
Um 4 Uhr 45 rammte ein unbekanntes Fahrzeug einen Isuzu auf der Straße zwischen Wied iz-Zurrieq und Zurrieq. Eine Verfolgungsjagd begann und plötzlich wurde aus dem unbekannten Fahrzeug auf den Isuzu geschossen.
Ein junger Mann names Clayton Sciberras wurde im Gesicht und an der Schulter schwer von den Kugeln verletzt. Er ist allerdings ausser Lebensgefahr.

Nach dem Unfall fand die Polizei in einem Feld einen weiteren Mann. Er starb noch am Unfallort an den folgen einer Schusswunde.

Die Polizei ist im Besitz der Tatwaffe, hat aber sonst noch keine weiteren Anhaltspunkte zur Tat.


2780 Eingestellt: 18.06.2007  16:31:12   -  Autor: maltadc_2   




20 Migranten im Meer verschollen

Über 20 illegale Immigranten sind wahrscheinlich im Meer verschollen. 4 konnten noch von der Maltesischen Bundeswehr gerettet werden. Für die anderen kommt wohl jede Hilfe zu spät.
Die 4 Überlebenden kamen von einem Boot, dass am Dienstag bei Sonnenuntergang im Süden von Malta kenterte.
Zwar konnten die Geretteten sich nicht auf Englisch verständlich machen, doch konnten sie erklären, dass sie von einem Schiff kamen, auf dem 25 Personen auf dem Weg in die EU waren.

Seit Wochen überschwemmen Migrantenwellen die kleine Insel. Die Flucht in die EU wird für die Afrikaner meist zur Todesfahrt, doch schaffen es immer wieder welche lebend auf die Insel.
In den Auffanglagern in Ta`Qali drängen sich mittlerweile die Heimatlosen. Eine Lösung für das Problem scheint noch lange nicht in Sicht.


2787 Eingestellt: 21.06.2007  09:41:33   -  Autor: maltadc_2   

 LETZTE BEITRÄGE / HITLISTE
 NEWS: Tot nach Schießerei
Autounfall mit tragischen Folgen  Ein unbedeutender Autounfall verwandelte sich gestern Morgen zu einer Tragödie.
Um 4 Uhr 45 rammte


 NEWS: Migranten
Deutschland hilft bei Migranten-Problem  Während einer Sitzung des Komitees für Freiheitsrecht in Brüssel bot Innenminister Wolfgang Schäuble

 NEWS: Migranten
20 Migranten im Meer verschollen  Über 20 illegale Immigranten sind wahrscheinlich im Meer verschollen. 4 konnten noch von der Maltesi

 NEWS: WirtschaftFirmen aus den USA betrachten Malta als Finanzzentrum im Mittelmeerraum  Das maltesische Zentrum für Finanzdienste erklärte, dass Stabilität, eine englisch sprechende Bevölk

 NEWS: Gorg Preca
Malta hat seinen ersten Heiligen  Heute morgen wurde der erste Malteser heilig gesprochen. San Gorg Preca sei für zwei Wunder v

 NEWS: Festnahme
Die Polizei versteht keinen Spaß  Im Gefängnis sitzen weil man ein Clown ist, das kann auf Malta tatsächlich passieren. Und besonders

 NEWS: Valletta Umweltplan
Valletta bekommt Umwelt-Taxis  Seit Maltas Hauptstadt Valletta Verkehrsbefreit ist, bemüht man sich soviele Transportmöglichkeiten

 NEWS: PolitikMaltesische Delegation im Europa-Parlament  Das Europäische Parlament lud 214 Mitglieder von allen Kandidatenländern ein, an den Beratungen über

 NEWS: Stromausfall
Geschäftsleute klagen  Nach den vielen Stromausfällen der letzten Zeit, die besonders Geschäftsleute durch Umsatzausfall be

 NEWS: Stromausfall
Stromausfall zerstört Geschäft  Und plötzlich war es dunkel. Die Partymeile Paceville war am Montag komplett ohne Strom. Discotheken

 NEWS: St. Julians
 Baden - Besser nicht...!!  Bei den momentan herrschenden Temperaturen ist es fast nicht zu vermeiden in das einladende Maltesis

 NEWS: WirtschaftIrischer Bankier äussert sich zu Maltas Bereitschaft, auf Schutzzölle zu verzichten  Während eines Seminars äusserte der irische Bankier Jim Ruane, dass das Privatisierungsprogramm und

 NEWS: Tot durch Dacheinsturz
40jähriger Arzt bei Dacheinsturz getötet  Als das Dach des kürzlich geschlossenen Jerma Palace Hotel in Marsascala einstürzte, wurde der 40jäh

 NEWS: Tempel
 Die Bronzezeit stoppt Bau an Amerikanischer Botschaft in Ta`Qali  Dort wo eigentlich bald das Fundament der neuen Amerikanischen Botschaft stehen soll, ist etwas kost

 NEWS: Aussenpolitik
Maltesischer Präsident auf Zypern  Maltas Präsident Fenech-Adami startete heute seine 2-tägige Staatentour auf Zypern.

Heute Morgen


 NEWS: Kreuzfahrtschiff
 Amerikanischer Flugzeugträger im Grand Harbour  Bevor das riesige Kriegsschiff am Mittwoch in den Hafen von Valletta einlaufen konnte, gab es erst n

 NEWS: Vogeljagd
Frühlingsjagd nicht gesichert.  Auch wenn die Regierung nächstes Jahr von den Nazzjonalisti zur Labour Party wechselt, ist den Jäger

 NEWS: Tourismus
Badewetter!  Auch wenn es in Deutschland momentan fast genauso heiß ist wie auf Malta, es ist doch etwas anderes

 NEWS: Tourismus
Neue Tourismus-Initiative in Bugibba?  Maltas Tourismus-Minister Francis Zammit Dimech hat große Pläne für Bugibba und Umgebung. Für 7,8 Mi

 NEWS: St Elma
Fort St. Elmo sehr gefährdet  Eines von Vallettas Wahrzeichen wurde in eine Top-100 gewählt. Normalerweise ein gutes Zeichen, doch


Fatal error: Call to undefined function: wandle_urltolink() in /docs/f900221/www.malta-direkt.de/htdocs/bom/index.php on line 232