Anmelden    Login


     Alle Beiträge     Beitrag erstellen     Impressum    zurück
 Sortierung aufheben  ->NEWS -> -> ->            
 R U B R I K
- NEWS

 G R U P P E
- Kultur
- Politik
- Sport
- Vermischtes
- Wirtschaft

 T H E M A
- Aussenpolitik
- Australien
- Bowling
- Brand
- Busverkehr
- EU und Malta
- Event
- Explosion
- Festnahme
- Fliegen
- Fussball
- Geschäftsschließung
- Gozo
- Kirchen
- Kreuzfahrtschiff
- Malta Sommer Festival
- Malta Tourism Authority
- Malteser in Deutschland
- Migranten
- Schauspieler
- St Elma
- St. Julians
- Straßenbau
- Stromausfall
- Tempel
- Tot durch Dacheinsturz
- Tot nach Schießerei
- Tourismus
- Valletta Umweltplan
- Vogeljagd
- Wetter

 D E T A I L
- Cruiseliner
- Gorg Preca
- Septemberregen
 ZULETZT GELESEN / JÜNGSTE BEITRÄGE

Fort St. Elmo sehr gefährdet

Eines von Vallettas Wahrzeichen wurde in eine Top-100 gewählt. Normalerweise ein gutes Zeichen, doch bei dieser Rangliste handelt es sich um die 100 meist gefährdeten Monumente der Welt. Das Fort St. Elmo aus dem 16ten Jahrhundert ist da dabei.
Eine unabhängige Amerikanische Organisation bringt diese Liste alle zwei Jahre heraus. Welche Monumente dabei sind entscheidet eine Anzahl von Archeologen, Architekten, Kunsthistorikern und Denkmalschützer.
Die Gebäude nominieren kann allerdings auch die Regierung selbst. Denn es ist zwar eine nicht unbedingt positive Liste, es sorgt allerdings für viel Aufmerksamkeit und Unterstützung im Erhalt der gefährdeten Denkmäler.
Trotz der Baufälligkeit wird schon seit Jahren versucht das Fort zu retten. Allerdings braucht Malta für den doch sehr schlimmen Zustand von St. Elmo einiges an finanzieller Hilfe.


2777 Eingestellt: 16.06.2007  21:32:56   -  Autor: maltadc_2   



QUELLE: http://www.malta-direkt.de/dzw/wassersliema.jpg





Baden - Besser nicht...!!

 Der Badespaß in Sliema wird durch hohe Verschmutzung verdorben

Bei den momentan herrschenden Temperaturen ist es fast nicht zu vermeiden in das einladende Maltesische Meer zu springen.

Doch das wird einem, gerade an dem beliebten Steinstrand zwischen St. Julians und Sliema, momentan vermiest.
Das Maltesischen Gesundheitsamt rät mit Nachdruck davon ab, an dieser Küste ins Wasser zu gehen. Grund seien kaputte Abwasserkanäle von privaten Haushalten vor dem Steinstrand.
Eine erhöhte Wasserverschmutzung ist die Folge.
Eine Probe durch das Gesundheitsamt von der Balluta Bay, bestätigt eine Fäkalienverseuchung.

Die Balluta Bay, St Julians, wird wohl morgen für Schwimmer wieder geöffnet. Das Wasser am Steinstrand von Sliema jedoch sollte zum Abkühlen noch gemieden werden.


2862 Eingestellt: 29.08.2007  13:30:19   -  Autor: maltadc_2   

 LETZTE BEITRÄGE / HITLISTE
 NEWS: St. Julians
 Baden - Besser nicht...!!  Bei den momentan herrschenden Temperaturen ist es fast nicht zu vermeiden in das einladende Maltesis

 NEWS: St Elma
Fort St. Elmo sehr gefährdet  Eines von Vallettas Wahrzeichen wurde in eine Top-100 gewählt. Normalerweise ein gutes Zeichen, doch

 NEWS: Septemberregen
 Endlich regen!  In Deutschland ist der Regen, besonders nach diesem kalten Sommer, wirklich nicht beliebt. Da fällt

 NEWS: KulturMaltesische Studie über Ausdruck und Sprache  Die Studie Dr. Charles Boffas über Ausdruck und Sprache ist Teil einer kürzlich erschienenen italien

 NEWS: Schauspieler
 Atze Schröder auf Malta!!!!  Wer den Namen "Atze Schröder" hört hat gleich eine "Geht-garnicht"-Frisur und eine

 NEWS: Malta Tourism Authority
 40 Minuten zu spät für 10 Millionen Euro  Zwei Mitarbeiter der Malta Tourism Authority, der Direktor der Marketing Abteilung,Leslie Vella, und

 NEWS: KulturKomponist Joseph Vella in Rom  Am 17. Dezember fand in Zaragola, in der Nähe von Rom, eine weitere Aufführung des Concerto Barocco,

 NEWS: WirtschaftInformationskampagne zur Einführung des EUROS  Die Zentralbank und die Bankenvereinigung Maltas haben offiziell eine Kampagne gestartet, um über di

 NEWS: PolitikLibyscher Agent erhält lebenslang für Lockerbie Bombe  Der libysche Geheimagent Abdel Baset al Megrahi erhielt gestern lebenslange Haft für die Ermordung v

 NEWS: PolitikPräsident verlangt Einheitlichkeit in den Schiffahrtsgesetzen  Präsident Guido de Marco übernahm gestern die Verleihung der Ehrenprofessur für internationales Schi

 NEWS: PolitikMalta und Zypern wollen Zusammenarbeit verstärken  Bei einem Treffen in Nikosia diskutierten Maltas Aussenminister Joe Borg und sein zypriotischer Amts

 NEWS: KulturAustellung "Die Madonnen Europas"  Eine Sammlung von 100 Farbfotografien, die die Beliebtheit und die Hingabe zum Marienkult in Europa

 NEWS: Festnahme
Die Polizei versteht keinen Spaß  Im Gefängnis sitzen weil man ein Clown ist, das kann auf Malta tatsächlich passieren. Und besonders

 NEWS: Wetter
Nächstes Rekordhoch!  Nachdem der Juli diesen Jahres schon alle Rekorde brach, hat das nun auch der August geschafft. Mit

 NEWS: KulturSchock und Wut über mutwillige Zerstörung im Mnajdra Tempel  Malta steht nach der mutwilligen Zerstörung im 5000 Jahre alten Mnajdra Tempel unter Schock. Der Tem

 NEWS: Stromausfall
Stromausfall zerstört Geschäft  Und plötzlich war es dunkel. Die Partymeile Paceville war am Montag komplett ohne Strom. Discotheken

 NEWS: PolitikGlückwünsche von allen Seiten  Günter Verheugen, der EU-Erweiterungskommissar sagte, er hoffe, dass das Ja-Votum des Referendums am

 NEWS: Malta Sommer Festival
Sommerfestival in Valletta  Valletta wird aus allen Nähten platzen. Vom 25. Juli an ist die Hauptstadt voller Künstler. 45 an de

 NEWS: SportBMW Marathon 2007  Seit 1986 treffen sich jedes Jahr Marathon-Läufer aus aller Welt um am BMW Marathon auf Malta teil z

 NEWS: EU und Malta
 Euromünzen bald auf dem Weg  Rund 200 Millionen Euro Münzen mit der Maltesischen Prägung werden nächsten Monat von Frankreich na


Fatal error: Call to undefined function: wandle_urltolink() in /docs/f900221/www.malta-direkt.de/htdocs/bom/index.php on line 232