Anmelden    Login


     Alle Beiträge     Beitrag erstellen     Impressum    zurück
 Sortierung aufheben  -> ->Politik -> ->            
 R U B R I K
- NEWS

 G R U P P E
- Politik

 T H E M A
- Aussenpolitik
- Australien
- EU und Malta
- Migranten
- Tourismus
- Vogeljagd
 ZULETZT GELESEN / JÜNGSTE BEITRÄGE
QUELLE: http://www.malta-direkt.de/dzw/barroso.jpg





EU-Kommisionspräsident Barroso spricht über Malta

 Foto:European Commission

"Die EU sollte viel mehr für Malta tun!" Das sagt der Präsident der Europäischen Kommission Josè Barroso."Das große Problem, das Malta mit den illegalen Einwanderern hat, sollte auch von der EU bekämpft werden."
Heute morgen kam Barrosa in Malta an um über dieses große Problem zu sprechen.
Seit Wochen hat Malta wieder verstärkt Probleme mit Migranten aus Afrika, die mit überfüllten Booten Europäisches Land erreichen wollen. Da ist Malta, seit dem Beitritt in die EU, die erste Station.
In Ta´Qali, in der Mitte des Landes, sind Auffanglager für die verzweifelten Menschen aus Afrika, die aus ihrem Elend flüchten wollten und gleich in das nächste stürzten.
Malta hat einfach nicht genug Platz für die Welle an Migranten. Sobald sie Maltesische Zone erreicht haben, ist Malta verpflichtet, die Migranten aufzunehmen.
Nicht nur in Malta, sondern auch in vielen anderen EU-Staaten habe sich das Problem mit den illegalen Einwanderern um einiges vergößert, so Barrosa. So müssen alle zusammen versuchen das Problem in den Griff zu bekommen und eine Lösung zu finden.
Aber der EU-Kommissions-Präsident sprach nicht nur über dieses Problem, er lobte Malta für die schnelle Integration in die EU und die Art wie sich die kleine Insel in der großen EU Gehör verschafft.


2774 Eingestellt: 15.06.2007  10:47:47   -  Autor: maltadc_2   




Erklärung des Premierministers was ein „Nein“-Votum bei Referendum für Malta bedeuten würde

Während eines von dem Magazin Malta Business Weekly organisierten Geschäftsessens erklärte Premierminister Eddie Fenech Adami, dass ein „Nein“-Votum bei dem EU-Referendum ein Unglück sei und die Glaubwürdigkeit des Landes auf den Tiefpunkt stürzen würde. Andererseits würde ein „Ja“-Votum umgehend zu einem Mini-Boom in der Wirtschaft führen. Dr. Fenech Adami insistierte, dass die Arbeitgeber damit beginnen sollten, ihren Arbeitern die richtigen Fakten über die Europäische Union zu erklären. Es sei ihre Pflicht, sie über die Auswirkungen zu warnen, die ein Aufgeben des eingeschlagenen Weges zur Mitgliedschaft mit sich bringen würde und man mit den Verhandlungen wieder von vorne beginnen müsse. Dr. Fenech Adami äußerte weiter, dass eine EU-Mitgliedschaft der maltesischen Industrie einen direkten Exportmarkt erbringen würde.


2621 Eingestellt: 07.03.2003  08:16:09   -  Autor: mla   

 LETZTE BEITRÄGE / HITLISTE
 NEWS: EU und Malta
 EU-Kommisionspräsident Barroso spricht über Malta  "Die EU sollte viel mehr für Malta tun!" Das sagt der Präsident der Europäischen Kommission Josè Bar

 NEWS: PolitikErklärung des Premierministers was ein „Nein“-Votum bei Referendum für Malta bedeuten würde  Während eines von dem Magazin Malta Business Weekly organisierten Geschäftsessens erklärte Premiermi

 NEWS: PolitikPräsident in Bulgarien  Der bulgarische Premierminister Ivan Kostov äusserte, dass Bulgarien die Länder genau beobachten wür

 NEWS: PolitikRomano Prodi über die zukünftigen Beziehungen Maltas zur EU  Der Präsident der Europäischen Kommission Romano Prodi schloss die Möglichkeit aus, dass Malta sich

 NEWS: PolitikSeminar für Sicherheit am Arbeitsplatz  Während eines Seminars, das von dem Amt für Gesundheit und Sicherheit im Beruf organisiert worden wa

 NEWS: PolitikReferendum über den Beitritt Maltas zur Europäischen Union  Bei dem Referendum über die Mitgliedschaft in der Europäischen Union wird die maltesische Bevölkerun

 NEWS: Politik"EU-Mitgliedschaft muss mit Verfolgung der Interessen des Mittelmeerraums verbunden werden"  Die Entscheidung der Regierung, den Antrag für die Mitgliedschaft in der Europäischen Union zu reakt

 NEWS: PolitikLuxemburgs Ministerin für auswärtige Angelegenheiten und Aussenhandel zu offiziellen Besuch in Malta  Frau Lydie Polfer, Luxemburgs Ministerin für auswärtige Angelegenheiten und Aussenhandel, kam am 21.

 NEWS: PolitikRepräsentantenhaus vertagt alle Sitzungen für 2 Wochen  Das maltesische Repräsentantenhaus vertagte sich für 2 Wochen, nachdem zwei Vorlagen durch alle Inst

 NEWS: PolitikEngland wiederholt Bereitschaft zur Unterstützung von Maltas EU-Bewerbung  Aussenminister Joe Borg traf sich während eines offiziellen Besuchs in England mit seinem Amtskolleg

 NEWS: PolitikGlückwünsche von allen Seiten  Günter Verheugen, der EU-Erweiterungskommissar sagte, er hoffe, dass das Ja-Votum des Referendums am

 NEWS: PolitikKroatischer Minister zu Besuch in Malta  Der kroatische Minister für die europäische Integration sagte während seines Besuchs in Malta, dass

 NEWS: PolitikGeorge Bonello du Puis zum Vorsitzenden des Commonwealth Fonds für Technische Kooperation berufen  Der maltesische "High Commissioner" in London George Bonello du Puis ist zum Vorsitzenden des Common

 NEWS: PolitikSpanien hilft Malta während der Phase des EU-Beitritts  Der spanische Minister José Pique y Camps machte erneut auf die Bereitschaft Spaniens aufmerksam, Ma

 NEWS: PolitikMaltas Groß– und Einzelhandel in der Europäischen Union  Ronald Gallimore, der Leiter der Delegation der Europäischen Kommission, erklärte während einer halb

 NEWS: PolitikEU-Kommissar optimistisch  Die Verhandlungen zwischen Malta und der Europäischen Union sind nun in ein Stadium getreten, in dem

 NEWS: Migranten
Deutschland hilft bei Migranten-Problem  Während einer Sitzung des Komitees für Freiheitsrecht in Brüssel bot Innenminister Wolfgang Schäuble

 NEWS: PolitikMaltas Landwirtschaft in der Europäischen Union  Premierminister Eddie Fenech Adami erklärte, dass sich die Regierung in ihren Verhandlungen mit der

 NEWS: PolitikMalta stimmt Resolution der UN anläßlich der Vorgänge im Mittleren Osten zu  Malta hat einer von den Vereinten Nationen beschlossenen Resolution anlässlich der Vorgänge im Mittl

 NEWS: PolitikNeue Website für Malteser in Australien  Am Dienstag weihte Premierminister Eddie Fenech Adami das maltesische Hochkommissariat in Canberra e


Fatal error: Call to undefined function: wandle_urltolink() in /docs/f900221/www.malta-direkt.de/htdocs/bom/index.php on line 232