Anmelden    Login


     Alle Beiträge     Beitrag erstellen     Impressum    zurück
 Sortierung aufheben  ->INSIDER ->Essen & Trinken -> ->            
 R U B R I K
- INSIDER

 G R U P P E
- Essen & Trinken

 T H E M A
- Bäckerei
- Kaffee
- Maltesische Weine
- Restaurant
- Rezept

 D E T A I L
- Hauptspeise
- Imbuljuta
- Mediterane Küche
- Micallef
- Vorspeisen
- Wein, Alkohol, Trinken
 ZULETZT GELESEN / JÜNGSTE BEITRÄGE
QUELLE: http://www.malta-direkt.de/dzw/ofen.jpg





Wie in den guten alten Zeiten....!

 In dem großen Steinofen werden täglich 5000 Brote gebacken

Schon Meter entfernt hat man den Duft von frisch gebackenem Brot in der Nase. In Sliema, San Trofimo Straße, ein bisschen ab vom Schuss, liegt die Bäckerei Micallef. Schon beim ersten Blick weiß man, das ist keine gewöhnliche Bäckerei. Regale mit vor Hitze knisterndem Brot, barfüssige Bäckersjungen und ein großer Steinbackofen, im sogenannten Verkaufsraum.
Ein Blick um die Ecke und man sieht wie einige Bäcker Teig durch die Luft wirbeln, mit einer alten Waage das Gewicht des handgeformten Brot kontrollieren und dann mit Schwung auf das Ofenblech werfen.
Und immer sieht man, dass die Jungs Spaß bei ihrer Arbeit haben.



Jedoch ist es wirklich harte Arbeit. Bei der Hitze die von den 3 großen Öfen ausgestrahlt wird, werden täglich knapp 5000 Brote gebacken. 2000 von den maltesichen runden Broten in klein und groß, 2000 verschiedenste Paninis, Toasts etc. und 1000 von den berühmten Ftira-Broten.



Ftiraist das typischste maltesische Brot. Sehr knusprig, luftig, etwas mehlig und immer mit dem Loch in der Mitte. Mit einer langen Schaufel werden sie in den riesigen Ofen geschoben und das an diesem Ort schon seit 39 Jahren.



Mario ist schon von Anfang an dabei, sein Sohn Kevin steht in der Backstube seit dem er laufen kann.
Der Betrieb Micallef ist allerdings schon viel älter. Seit 110 Jahren wird in dieser Familie Brot gebacken. Mittlerweile haben sie mehrere Filialen auf der ganzen Insel verteilt, unter anderem eben auch die kleine Bäckerei in Sliema. Mit ihren 11 Bäckern sorgen sie rund um die Uhr für frisches Brot.
Sofern man Sonntag vormittag in der Bäckerei ist, kann man immer wieder beobachten wir ältere Maltesische Herrschaften mit einem großen rohen Sonntagsbraten in die Bäckerei kommen. Der wird ihnen dann kostenlos im Steinofen gebraten.




2782 Eingestellt: 19.06.2007  17:05:36   -  Autor: maltadc_2   



QUELLE: http://www.malta-direkt.de/dzw/kaffee1.jpg





Kaffeekult auf Malta???

 Ein perfekt geschäumter Cappuccino - eine Rarität auf Malta

Wenn man bedenkt wie nah Malta an Italien liegt, müsste man ja eigentlich auch hier hervorragenden Kaffee genießen können, so wie ihn eben auch die Italiener machen.
Weit gefehlt!!!
In Malta muss man als Kaffee-Liebhaber leider ein wenig leiden. Die meisten "Cafès" servieren einem Instant-Kaffee und der Cappuccino hat meist keinen Schaum oder ist zu bitter - von der Kunst des Latte Macchiato-machens ganz zu schweigen.
Also, die Malteser scheinen sich auch hierbei mehr an der Englische als an der Italienische Kultur zu orientieren.

Wer sich nicht durch alle Cafès Maltas trinken möchte um einen guten Cappuccino zu finden, dem sei hier geholfen:

Wer gern einen einfachen, guten Filterkaffee zu sich nimmt, ist im Rockvale Cafè in Paceville richtig. Dort wird den ganzen Tag von einem sehr netten Herren frischer Filterkaffee für 50 Cent gebrüht. Auch der Cappuccino ist nicht der Schlechteste. (von Sliema kommend - erster Kreisverkehr nach der Spinola Bay rechts abbiegen, erste gleich wieder links, gleich auf der rechten Seite)

Latte Macchiato mit Sirup oder ohne und ein gut geschäumter Cappuccino wird vor dem Le Meridien, im gleichnamigen Cafè in der Ballutta Bay (zwischen Sliema und St. Julians) geboten. Lavazza-Espresso mit perfekt geschäumter Milch und für die Naschkatzen auch mit verschiedenen Sirups. Auch das Preis -Leistungsverhältnis stimmt: ab 75 Cent gibt es dort den leckeren Kaffee.

Kaffee, Cappuccino und Latte Macchiato "To Go" gibt es im Cafè Stella im Plazza Einkaufszentrum, oberster Stock, in Sliema. Wieder guter Lavazza Espresso und perfekter Milchschaum, wahlweise auch mit braunem Zucker ab 65 cent.

Weitere Empfehlungen folgen (falls es überhaupt noch welche gibt ;-))


2859 Eingestellt: 22.08.2007  14:41:24   -  Autor: maltadc_2   

 LETZTE BEITRÄGE / HITLISTE
 INSIDER: Micallef
 Wie in den guten alten Zeiten....!  Schon Meter entfernt hat man den Duft von frisch gebackenem Brot in der Nase. In Sliema, San Trofimo

 INSIDER: Kaffee
 Kaffeekult auf Malta???  Wenn man bedenkt wie nah Malta an Italien liegt, müsste man ja eigentlich auch hier hervorragenden K

 INSIDER: Wein, Alkohol, Trinken
 Immer eine knifflige Frage...  Welchen Wein??


 INSIDER: Vorspeisen
BIGILLA - würzige Bohnenpaste  Auf Malta gibt es viele verschiedene Gerichte und Beilagen mit Bohnen.
Besonders die Saubohnen gibt


 INSIDER: Mediterane Küche
 Bianco`s - Spinola Bay  Die Spinola Bay in St. Julians bietet nicht nur die schönste Aussicht der Insel, sie beherber

 INSIDER: Imbuljuta
Imbuljuta (heiße Kastaniensuppe)  Diese Suppe ist eine Maltesische Weihnachtsspezialität

Zutaten:
500 g getrocknete Kastani


 INSIDER: Hauptspeise
FENKATA(Kaninchen) - das typischste Maltesische Gericht  Wer gern etwas wirklich traditionelles und typisch Maltesisches Essen möchte, sollte in einer Lokal


Fatal error: Call to undefined function: wandle_urltolink() in /docs/f900221/www.malta-direkt.de/htdocs/bom/index.php on line 232