Anmelden    Login


     Alle Beiträge     Beitrag erstellen     Impressum    zurück
 Sortierung aufheben  -> -> -> ->            
 R U B R I K
- DIREKT
- INSIDER
- LESER für LESER
- NEWS
- REISESERVICE
- WHO IS WHO
- WISSENSWERT

 G R U P P E
- Behörden & Gesetze
- Daniela
- Deutschsprachig auf Malta
- Echte Malteser
- Einreise
- Erlebnispark
- Essen & Trinken
- Flora & Fauna
- Geschichtliches
- Kultur
- Mietauto
- Politik
- Reiseangebote
- Sehenswürdigkeiten
- Sport
- Sprache
- Straßenverkehr
- Städte & Dörfer
- Telefon
- Tradition
- Transport
- Vermischtes
- Wirtschaft
- Yachtcharter

 T H E M A
- 1 Vorstellung
- 2 Container
- 3 Behörden
- 4 Kakerlaken
- Aufenthaltsstatus
- Aussenpolitik
- Australien
- Bevölkerung
- Bowling
- Brand
- Buskett Garden
- Busverkehr
- Bäckerei
- Deutsche Küche
- Drive a way
- Einreise mit dem Auto
- EU und Malta
- Event
- Explosion
- Fahrrad
- Festival
- Festnahme
- Festnetz
- Fliegen
- Fussball
- Geschäftsschließung
- Gozo
- Heiratsbräuche
- Journalist
- Kaffee
- Katamaran
- Kirchen
- Kreuzfahrtschiff
- Malta Sommer Festival
- Malta Tourism Authority
- Malteser in Deutschland
- Maltesisch
- Maltesische Weihnacht
- Maltesische Weine
- Manoel Theatre
- Marsaxxlok
- Mdina
- Migranten
- Mobiltelefon
- Neujahr
- Parkplatzwächter
- Popeye Village
- Religiöse Feste
- Restaurant
- Rezept
- Sales Executive
- San Gorg Preca
- Schauspieler
- Sliema
- St Elma
- St. Julians
- Straßenbau
- Straßenhändler und Hausierer
- Stromausfall
- Taxi
- Tempel
- Tot durch Dacheinsturz
- Tot nach Schießerei
- Tourismus
- Unfall
- Urlaub auf Malta
- Valletta Umweltplan
- Vogeljagd
- Wetter
- Würstchenverkäuferin
- Zebbug
- Zejtun

 D E T A I L
- Agrarstädtchen, Dorf
- Aufenthalt, Auswandern
- Bratwurststand
- Bäume, Natur
- Cruiseliner
- Dorf, geschichtsträchtig
- Festtage
- Fischerdorf
- Gorg Preca
- Handeln, Verkauf
- Hauptspeise
- Heiliger
- Hochzeit, Brauchtum
- Imbuljuta
- Kreuzfahrt, Umweltbelastung
- Mediterane Küche
- Micallef
- MTV Awards
- Neujahrsbräuche
- R.M. Segelclub
- Septemberregen
- St. Johns Co-Cathedral
- Stille Stadt Mdina
- Theater, Valletta
- Ursprung der Sprache
- Vorspeisen
- Wein, Alkohol, Trinken
- wichtigster Wortschatz
- Überwintern auf Malta
 ZULETZT GELESEN / JÜNGSTE BEITRÄGE

Schock und Wut über mutwillige Zerstörung im Mnajdra Tempel

Malta steht nach der mutwilligen Zerstörung im 5000 Jahre alten Mnajdra Tempel unter Schock. Der Tempel nahe der Stadt Zurriq hatte schon vorher unter den Witterungseinflüssen gelitten. Riesige freistehende Steinblöcke waren nach heftigen Regenfällen umgekippt, die den Untergrund, auf dem die Blöcke seit Tausenden von Jahren standen, aufgeweicht hatten. Das schockierte das Land ...dieses Ereignis jedoch verblasste im Vergleich zum Vandalismus, der am Wochenende bekannt wurde: eine ganze Reihe von riesigen, stehenden Steinblöcken fiel dieses Mal zum Opfer. Mnajdra ist ein Welterbe und sollte mit äusserster Sorgfalt behütet werden. Es reicht nicht aus, kulturelle Stätten zu Welt-Sehenswürdigkeiten zu erheben und dann nicht die nötigen Mittel für deren Schutz bereitzustellen, wenn Länder wie Malta, die finanziellen Mittel und die Erfahrung nicht haben, um sie zu schützen. Die UNESCO wird einen Bericht und fotografische Beweise von dem angerichteten Schaden erhalten. Malta ist ein Unterzeichnerland der Europäischen Konvention für die Erhaltung und den Schutz archäologischen Erbes und ist verpflichtet, die übrigen Unterzeichnerstaaten über derartige Vorfälle zu unterrichten. Die finanziellen Mittel der UNESCO sind begrenzt, sie stellt aber Expertise zur Verfügung.


2384 Eingestellt: 24.04.2001  15:29:07   -  Autor: mla   



QUELLE: http://www.malta-direkt.de/dzw/container.jpg





Ich will meine Sachen!!!!

 Irgendwann kam er dann doch bei uns zuhause an!

06.Februar 2006: Wir haben wirklich unsere erste eigene Wohnung im Ausland. Neu, hübsch eingerichtet und ... noch nicht ganz fertig! Als wir die Wohnung das erste Mal besichtigt hatten, sollten noch manche Löcher zugemacht und Leisten angebracht werden. Eine Klimaanlage hätten wir auch noch bekommen sollen, aber gut. Die Freude überwiegt, und man will ja nicht gleich meckern. Wenn erstmal in 5 Tagen unser Hab und Gut auf Malta angekommen ist, wird das sicher richtig gemütlich. Und wenn ich dem Vermieter sage, dass die Sachen noch zu machen sind, dann passiert das sicher bald…

Also jetzt haben wir doch ein leichtes Problem – nur keine Panik. Die Spedition, die für viel Geld unsere Sachen in einem Container nach Malta verfrachtet hat, vergaß tatsächlich, ZOLLPAPIERE beizulegen. Wie kann man denn so etwas vergessen??? Das ist doch unfassbar! Aber es geht noch schlimmer: Die Schnepfe von der Spedition findet auch noch, dass das unser Fehler ist. Wie bitte? Was hab ich denn mit dem Ausstellen von Zollpapieren zu tun? Bin ich plötzlich zur Speditionsfachfrau mutiert??
Ja, und nun? Ach, unser Immobilienmakler Joseph hat doch gemeint, dass wir ihn immer anrufen können, wenn wir irgendwas brauchen. Na, da fragen wir den doch mal.
-Gut, er hilft uns. Er kümmert sich um die Sache, und dann bekommen wir schon unseren Container. Wäre doch gelacht.

Hm, jetzt sitzen unsere ganzen Sachen schon eine Woche im Maltesischen Hafen fest. Langsam fange ich innerlich schon an, mich von allem zu verabschieden. Ich will meine Hausschuhe, meine Kuscheljacke und vor allen Dingen: Ich will unsere Verkaufsmobile haben! Ohne die geht hier mal gar nichts voran, und so viel Geld haben wir dann doch nicht auf Vorrat.

Ist es denn die Möglichkeit? Joseph hat es geschafft. Morgen kommen unsere Sachen. Er meint, dass er eine Rechnung per Email geschickt hat. Ich gehe also ins Internetcafe - denn unser Internetanschluss für Zuhause lässt irgendwie auf sich warten - und schaue mir die Rechnung an. Aber das kann doch nur ein Schreibfehler sein. Geht ja gar nicht! Da ruf ich doch gleich mal an. Aha, also kein Schreibfehler. Ein angemessenes Honorar für die schwierige Aufgabe, den Container aus dem Hafen zu holen. Meine Güte, von dem Geld kann ich mir fast meinen ganzen Hausstand neu kaufen! Das ist 3mal so viel, wie ausgemacht. Aber das scheint den Rechnungssteller in keinster Weise zu interessieren. Und ich? Ich bin einfach nur froh, dass unsere Sachen ankommen. Um sein Traumziel zu erreichen, müssen wohl immer ein paar Stolpersteine dabei sein…!




2844 Eingestellt: 02.08.2007  16:44:30   -  Autor: maltadc_2   

 LETZTE BEITRÄGE / HITLISTE
 NEWS: KulturSchock und Wut über mutwillige Zerstörung im Mnajdra Tempel  Malta steht nach der mutwilligen Zerstörung im 5000 Jahre alten Mnajdra Tempel unter Schock. Der Tem

 LESER für LESER: 2 Container
 Ich will meine Sachen!!!!  06.Februar 2006: Wir haben wirklich unsere erste eigene Wohnung im Ausland. Neu, hübsch eingerichtet

 NEWS: Malta Tourism Authority
 40 Minuten zu spät für 10 Millionen Euro  Zwei Mitarbeiter der Malta Tourism Authority, der Direktor der Marketing Abteilung,Leslie Vella, und

 NEWS: VermischtesStudenten nach dem ersten akademischen Grad auf Studienreise in Malta  Die maltesischen Schiffahrtseinrichtungen bekommen Besuch von 27 internationalen Studenten des Hafen

 NEWS: SportMalta Air Rallye  Am vergangenen Wochenende fand die 32. Luftrallye von Malta statt, an der 16 Flugzeuge aus Großbrita

 DIREKT: R.M. Segelclub
 R.M. Segelclub  Die etwas andere Art der Yachtcharter

Wir möchten Ihnen unsere Variante einer Symbiose aus Yacht-


 LESER für LESER: 1 Vorstellung
Wer schreibt?  Mein Name ist Daniela. Seit Februar 2006 wohne ich auf Malta. Eine sehr aufregende Zeit mit Höhen un

 WISSENSWERT: Unfall
Was tun beim Autounfall??  Natürlich ist es nicht gerade das Erste woran man denken möchte wenn man in den Urlaub fährt, aber v

 INSIDER: Stille Stadt Mdina
 Die stille Stadt - Mdina  Malta ist vielerorts hektisch und laut. Viele Autos, Geplapper überall und geschäftiges Treiben.
K


 INSIDER: Bäume, Natur
 Auch auf Malta kann man durch Pinienwälder und Orangenhaine lustwandeln...  Auf den ersten Blick könnte Malta den meisten doch etwas grau-braun erscheinen. Der wenige Regen, di

 REISESERVICE: Überwintern auf Malta
 Überwintern auf Malta  Viele sagen, Malta hätte zu wenig Natur, wäre zu grau und staubig - aber das stimmt nicht immer.
W


 INSIDER: Mediterane Küche
 Bianco`s - Spinola Bay  Die Spinola Bay in St. Julians bietet nicht nur die schönste Aussicht der Insel, sie beherber

 INSIDER: Vorspeisen
BIGILLA - würzige Bohnenpaste  Auf Malta gibt es viele verschiedene Gerichte und Beilagen mit Bohnen.
Besonders die Saubohnen gibt


 WISSENSWERT: Aufenthalt, Auswandern
Aufenthaltsstatus auf Malta  Als EU-Mitglied hat Malta ihre Aufenthaltsvorschriften sehr gelockert. Als Europäer kann man also oh

 NEWS: PolitikRomano Prodi zum Vertrag von Nizza und Maltas Neutralität  Der Präsident der Europäischen Kommission Romano Prodi versicherte dem ehemaligen Premierminister Ma

 NEWS: Valletta Umweltplan
Valletta bekommt Umwelt-Taxis  Seit Maltas Hauptstadt Valletta Verkehrsbefreit ist, bemüht man sich soviele Transportmöglichkeiten

 NEWS: Australien
Prime Minister besucht Australien  Maltas Ministerpräsident Lawrence Gonzi wird Ende diesen Monats nach Australien reisen. Eine normale

 NEWS: PolitikSchwedischer Botschafter diskutiert Neutralitätskonzept  Der schwedische Botschafter Goran Berg sagte, dass das Konzept der Neutralität, so wie es Schweden

 WHO IS WHO: Journalist
Gil Schnaebelin  Geb: 22.04.1985
Geburtsort: Hilden

Gil, wann bist Du nach Malta umgesiedelt und vor allem, wa


 Hier kommen unsere Leser zu Wort!  Nachdem Sie sich unter dem Menuepunkt ANMELDEN bei uns registriert haben, können Sie beginnen Ihre e


Fatal error: Call to undefined function: wandle_urltolink() in /docs/f900221/www.malta-direkt.de/htdocs/bom/index.php on line 232